Zu Besuch bei den Rhönadlern

Training der Rhöner Skispringer auf den Kreuzbergschanzen

 

Wie die Schäfchen hüpfen und springen die jungen Skispringer an der Anlage der Kreuzbergschanzen herum und laufen sich warm. Während Betreuerin Laura Kemmerzell mit Aufwärm- und Dehnübungen fortfährt, prüft der Sprunglauftrainer Maximilian Lange die einzelnen Sprungschanzen und bewässert die Anlage. Helfer bei diesen Arbeiten sind die Eltern der jungen Sportler, die unter anderem die breiten Teppiche über den Fahrweg legen, der genau zwischen Aufsprunghügel und Auslauf verläuft. Jeden Freitagnachmittag trainieren die Rhönadler an der Schanzenanlage; auch wenn das Wetter nicht so ideal ist, geht es auf die mattenbelegten Sprungschanzen, die in der schneefreien Zeit eifrig genutzt werden. … weiterlesen auf Osthessen-News.de

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *